Wieder einmal muss General Motors Autos zurückrufen. Das berichtet die Detroit Free Press auf ihrer Webseite. Diesmal sind von dieser Aktion 316.357 SUVs und Limousinen betroffen. Da der SAAB 9-7X fast baugleich mit dem Chevrolet TrailBlazer ist, geht der Kelch auch an ihm nicht vorüber.

Laut GM-Angaben kann bei den Fahrzeugen ein Problem mit dem Scheinwerfer Antriebsmodul auftreten, so dass diese Lampen ganz oder teilweise nicht beleuchtet sind. Der Fehler hat jedoch keine Auswirkungen auf die Fernlichtscheinwerfer, Blinker oder Nebelscheinwerfer. Betroffen sind beim SAAB 9-7X die Modelljahre 2006 bis 2008. Ob auch einige in Deutschland fahrende SAAB 9-7X von diesem Rückruf betroffen sind, ist mir nicht bekannt. Wie immer empfehle ich zu diesem Thema eine Kontaktaufnahme mit dem Freundlichen.
PS: Auch für mich ist die „Woche des Freundlichen“. Aber nicht für Rückrufe sondern den ganz normalen SAAB-(Club-)Service. Also dann: Packen wir’s.

1 Kommentar

  1. Eine kleine Hilfe auf „kurzem Dienstweg“ zum Kühlflüssigkeitsstand und anschließender Nachricht per eMail:
    Danke Dirk. Bin technisch nicht so versiert und schon gar nicht so ein Meister wie du. Ich mach das so und fahre dann zum ‚Freundlichen‘. Der soll schauen, was da dann noch rein muss und was nicht. Stefan

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.