Quelle: YouTube

SAABs Experimental Vehikel 1, SAAB EV-1, erblickte 1985 die Lichter der weltweiten Automobilmessen. Die Studie stammte vom pensionierten Automobildesignleiter Björn Envall. Er zeichnte in seinen SAAB-Jahren auch verantwortlich für den SAAB 98, das 99 CombiCoupé sowie den 900 und das 900 Cabriolet. Desweiteren betreute Björn auf schwedischer Seite das Kooperationsprojekt mit Fiat für den SAAB 9000 und die Entwürfe zur neuen SAAB 900-Generation unter General Motors.

Das EV-1 entstand auf dem Chassis eines 900 Turbo und wird von einem 285 PS starken Motor angetrieben. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 270 km/h. Besondere Highlights waren unter anderem 66 Solarmodule auf dem Dach zum Kühlen des Innenraumes, reversible Stoßfänger sowie der Vorläufer vom heutigen Night Panel. Diese besondere Serienausstattung startete 1993 im SAAB 900 der 2. Generation noch unter dem Namen „Black Panel“. Der SAAB EV-1 bekam sogar eine kleine Rolle im zweiten Teil der Zeitreisensage „Zurück in die Zukunft“.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.