150417_florida_keys1
Foto: Meister

Vor einem halben Jahr wurde ich mit der Bitte konfrontiert, für eine individuelle Autotour durch Florida unterstützend tätig zu sein. Das Spektrum umfasste Organisation und Buchungen für Flüge, Unterkünfte sowie ein Cabriolet-Mietwagen.

Als SAAB-Fahrer wäre es mir eigentlich ein echter Wunsch gewesen, ein 9³ Cabrio für die US-Tour beim Mietwagenanbieter zu ordern. Seit der Insolvenz unseres schwedischen Automobilherstellers sind diese Fahrzeuge leider kaum in einem durchschnittlichen Mietwagen-Portfolio vertreten. Demnach musste das unternehmungslustige und reisefreudige Team auf ein ortsübliches Fahrzeug zurück greifen und es wurde ein Chevrolet Camaro Cabriolet zur Verfügung gestellt. Wenn man berücksichtigt, dass beide Fahrzeuge in etwa die gleichen Spezifikationen besitzen, Außenmaße fast identisch (der Camaro ist jedoch etwas größer – „Die ultimative Muscle-Car-Ikone„, Zitat: Hersteller), vier Sitze, das Stoff-Verdeck wird ebenfalls innerhalb 20 Sekunden elektrisch betätigt, die Zuladung differiert um 15 Kilogramm (der SAAB wuppt mehr), die Unterschiede im Gepäckraum: 9³ Cabrio vs. Camaro Cabrio – geschlossen = 24 Liter Vorteil für SAAB sowie geöffnet = 52 Liter Vorteil für SAAB, kommen die Unterschiede jedoch in der Motorisierung zur Geltung. Der SAAB 4-Zylinder-Turbo-Benziner hat ein Volumen von 1.998 cm³ und der Camaro V8-Motor besitzt 6.162 cm³. Über die Fahrleistungen in Sachen Höchstgeschwindigkeit, Drehmoment sowie PS bzw. kW brauchen wir nicht zu philosophieren. Vielleicht nur soviel, der Schwede hat einen Frontantrieb und der andere Schlitten bringt seine Power über den Heckantrieb auf den Highway. Ein deutlicher Vorteil sollte jedoch der geringere Benzinverbrauch unseres Turbo-Trolls sein. Bezüglich Crashverhalten ist mir nur ein 5-Sterne-Ergebnis aus dem EuroNCAP für das SAAB 9³ Cabriolet bekannt.
Vielleicht auch gerade deswegen wünsche ich unseren Reisenden auf ihrer Florida-Tour weiterhin viel Spaß und immer eine unfallfreie Fahrt. Wer Lust und Interesse an Fotos sowie Reiseinfos hat, findet diese unter dem nachfolgenden Link „Viele Grüße von der Florida-Tour„.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.