150915_trollhaettan

Gerade das Thema Autoschlüssel inklusive Alarmanlage, Wegfahrsperre, unberechtigtes Öffnen und Diebstahl, Kfz-Versicherung sowie das eigene Ausschließen aus dem Fahrzeug bieten reichhaltige Erlebnisse, Erfahrungen und Lerneffekte.

Das begann schon damit, dass der SAAB 900 der 2. Generation serienmäßig mit einer elektronischen Wegfahrsperre ausgerüstet war. Mein damaliges „Problem“ lag darin, der netten Kraftfahrtversicherungssachbearbeiterin dieses nachzuweisen, denn ich sollte ihr eine Rechnung über das Nachrüsten vorlegen. Ich glaube mich zu erinnern, mit ein paar Telefonate sowie Übersendung von Kaufvertrag- und Fahrzeugbriefkopie, hier war der technische Fortschritt glücklicherweise aufgeführt, wurde die fristlose Kündigung wieder aufgehoben. Dabei hatte ich diese Unterlagen bereits bei Abschluss des Versicherungsvertrages vorgelegt …
Darüber wollte ich eigentlich nicht schreiben 😉 . Der 900II besaß eine sehr biegsame Oberseite der Heckstoßstange. Für unsere Crew war und ist es immer wichtig, beim Aussteigen Autoschlüssel abziehen und mitnehmen. Bei einer Rast suchte ich mir dann doch einen „Wolf“, da der Schlüssel fort war. Und wo war er? Er lag auf der Stoßstange mit heruntergezogener Heckklappe zwischen diesen beiden Fahrzeugkomponenten … 😮 Eigentlich nicht dramatisch, da die Stoßstange oberhalb am Rand verformbar war und somit Fahrzeugschlüssel inklusive externen Sender sehr gut aufnehmen konnte. Aber meine Zeit, die ich doch für andere schöne Dinge vorgesehen hatte … 😉

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.