151227_mackmyrawhisky

Eigentlich verfügt Schweden noch nicht über Tradition beim Whisk(e)y-Brennen. In Irland streiten sich seit über 400 Jahre zwei Countys, wer die älteste Historie bei der Whiskey-Herstellung besitzt. Ist das Recht oder die De­s­til­le­rie Ausschlag gebend?

Auch Schottland verweist mit seinem Whiskytrail auf die Faszination der heimischen Getränke und aus Japan kam im letzten Jahr der Beste dieser hochprozentigen Tropfen.
Um mal wieder einen Einstieg in neue Horizonte und Projekte zu geben, überraschte ich Familien- sowie SAAB-REISEN-Team mit einem Swedish Single Malt Whisky aus der Destillerie Mackmyra. Ich muss gestehen, dieser Tropfen verfehlte seine Wirkung nicht. Anstelle eines schwedischen Glögg servierten wir über die Feiertage den mehrfach ausgezeichneten Mackmyra Brukswhisky. Der kam so gut an, dass mit einem weiteren Glas auf das neue Jahr angestoßen werden „musste“ und selbst unser Neujahrsempfang „ging nicht ohne“ 😉 . Jetzt ist die Flasche fast leer und wir haben interessante Projekte im Kopf. Vielleicht besuchen wir einmal den Gävlebocken, die Destillerie oder kaufen ein eigenes Fass Whisky … Aber ganz bestimmt erst einmal eine neue Flasche für Freunde, Gäste und uns SAAB-Piloten, wenn es einen Grund zum Feiern gibt: So „darf“ Weihnachten schmecken.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.