160412_saabj35draken
SAAB J35 Draken
© Saab AB, Fotograf: Ingemar Thuresson

Wer in Schweden unterwegs ist, dem werden schnurgerade und schön breit ausgebaute Landstraßen mitten in den Wäldern aufgefallen sein. Diese ziehen sich quer und längs durch das Land.

Zum Teil sind die gut gewarteten und asphaltierten Geraden fast 3 Kilometer lang sowie beinahe vier Fahrspuren breit. Hauptsächlich dienen diese Strecken der Landesverteidigung und entstanden überwiegend in Zeiten des Kalten Krieges. Im Winter 2015/2016 mussten die Landstraßen in Mittel- bis Nordschweden wieder für Flugzeugübungen aktiviert werden. Leider ist man auch in Europa von nachbarschaftlichen Provokationen nicht gefeit und so konnte man SAAB-Jets in den schwedischen Wäldern für Übungszwecke landen und starten sehen. Ebenfalls wurde das Betanken und der Service an den Maschinen geprobt.
In den 60iger Jahren benötigte die SAAB J35 Draken noch eine Landebahnlänge von 1.500 Metern. Den modernen SAAB-Jets reichen inzwischen 800 Meter Landstraße mitten im Wald. Hoch entwickelte Produkte und eine sehr gute Ausbildung machen es möglich.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.