Zwischen den Weihnachtsfeiertagen und dem neuen Jahr haben wir „notgedrungen“ unserem „Haus- und Hof-“ SAAB Parts-Center und SAAB Spezialisten Matthias Meise einen Besuch abgestattet.

Hauptsächlich lag es in der Natur der Sache, da bei einer Hauptuntersuchung der verantwortliche Prüfer geringe Mängel an einem SAAB 9³ feststellte. Als SAAB-Enthusiast und organisierter -Pilot kann Mann/Frau so etwas nicht dulden. Vor allen Dingen, da eine Fachwerkstatt eine HU-/AU-Vorabnahme durchführen sollte bzw. diese „Mängel“ bereits während der routinemäßigen Inspektion zu beseitigen waren. Diese lag nur wenige Monate und Kilometer vor der Hauptuntersuchung. Erschwerend kam hinzu, dass die Situation sehr wahrscheinlich auch von einer unsachgemäßen und schlampig durchgeführten Reparatur eines „Freundlichen“ herrührte.
Jedenfalls wurden sämtliche geringe Mängel in Zusammenarbeit mit dem SAAB Parts-Center und SAAB Spezialisten Matthias Meise beseitigt. Eine ausgiebige Probefahrt mit finaler Prüfung am heutigen Mittag in der Tiefgarage ergab keine Auffälligkeiten.
Mein Fazit: 2017 ist erfolgversprechend gestartet 😎 .

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.