Gerade einmal 350 Kilogramm ist der SAABO schwer oder besser geschrieben, leicht. Damit konnten auch die Anfangs etwas sparsam motorisierten SAAB Autos diesen komfortablen Wohnwagen in den Urlaub ziehen.

Der „SAABwohnen“ (denn „bo“ heißt auf schwedisch „wohnen“) ist netto 2.740 mm lang, 1.870 mm breit sowie im Inneren 1.800 mm hoch. Gut 400 Wohnanhänger wurden bis 1968 vom Bootsbauer Marieholms Bruk hergestellt. Eine vier- bis fünfköpfige Familie fand in diesem leichten Wohnwagen, bestehend aus einer Glasfaser-Karosserie, bequem Platz. Geschlafen wurde auf zwei Sitzbänken die sich zur Schlafenszeit in Betten verwandeln ließen. Es gab einen Tisch, Kleider- und Küchenschrank sowie eine Küche mit Gasbrenner und Waschbecken.
Wem es im SAABO zu eng war, der konnte natürlich auch in seinem SAAB Automobil übernachten, denn die Ingenieure boten für die Fahrzeuge einen Übernachtungskit an. Dieser sorgte dafür, dass nach Umlegen der Sitze der Boden schön eben war.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.