Der Dreizylinder-Zweitaktmotor fand jahrelang im SAAB 93, 95 und 96 seine Verwendung. Auch im Sonett II wurde er verbaut. Mit diesem Triebwerk fuhr Erik Mr. SAAB Carlsson zahlreiche Erfolge ein. Der Motor konnte aus seinen 841 cm³ diverse SAAB Autos mit einer Leistung von 55 bis 97 PS versorgen. Die Grundkonstruktion stammte von Hans Müller.

Hans Müller war ein deutscher Ingenieur der sich auf Zweitaktmotoren spezialisiert hatte. Er entwickelte neben Motorrad-, Leichtflugzeug- und Bootsmotoren auch Zweitaktmotoren für Automobile. So wurde der Ursaab mit einem DKW-Zweizylinder-Motor bestückt und 1949 startete die Serienfertigung des SAAB 92 mit Zweizylinder-Zweitaktmotor.
Der Dreizylinder-Zweitaktmotor kam auch im DKW, Wartburg 311 sowie im Transporter Barkas B 1000 zum Einsatz. Aber so richtig punkten konnte er nur mit dem richtigen Piloten im passenden Fahrzeug mit perfekter Weiterentwicklung 😎 .

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.