Im Januar 1972 erfolgte die Präsentation des neuen sportlichen SAAB Automobile-Flaggschiff 99 EMS. Dabei steht das EMS für Electronic Manual Special.

Der EMS erhielt einen neuen 1.985 cm³ großen Benzin-Motor welcher noch auf der Zusammenarbeit mit Triumph basierte, jedoch in Schweden entwickelt und produziert wurde. Der Vierzylinder-Reihenmotor verfügte über eine Elektronische Bosch-Jetronic-Benzineinspritzung und erzielte eine Leistung von 110 PS. Dieses reichte für eine Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h. Bei der Markteinführung des SAAB 99 EMS konnten die Kunden ausschließlich auf die Farbe Kupfer mit Metallglanz zurück greifen. Im Laufe der Jahre bot SAAB für das Fahrzeug auch weitere Lackierungen an. Der SAAB 99 EMS erzielte ebenfalls Rallye-Erfolge. Im Februar 1977 siegte Stig Blomqvist bei der 27. Rallye Schweden mit Beifahrer Hans Sylvan.
Mit der Präsentation des SAAB 99 Turbo verschwand der 99 EMS 1979 aus dem Katalog, da der 99 Turbo noch sportlicher daher fuhr. Insgesamt 588.643 Fahrzeug wurden vom 99 produziert.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.