Der chinesische Uber-Rivale und Kooperationspartner von National Electric Vehicle Sweden, Didi Chuxing, hat frisches Kapital in Höhe von vier Milliarden Dollar bei Investoren eingesammelt.

Zu den Investoren gehören chinesische und internationale Geldgeber. Mit dem frischen Geld möchte Didi seinem Ziel bis 2020 eine Million Elektroautos in der eigenen Flotte zur Verfügung zu haben, näher kommen. Nach eigenen Angaben verfügt das Unternehmen derzeit über 250.000 Fahrzeuge.
In absehbarer Zeit wird Didi Chuxing auch die von NEVS entwickelten und produzierten Elektroautos und Mobilitätslösungen anbieten.

Du musst eingeloggt sein um eine Antwort hinterlassen zu können.