Im Zusammenhang der Insolvenz von SAAB Automobile wurde der ehemalige CEO und Chairman Victor Muller des schweren Betruges und der Steuerhinterziehung verdächtigt. In erster Instanz siegte er vor dem Kammergericht in Göteborg.
Wie das Berufungsgericht am Mittwoch informierte, hat die Staatsanwaltschaft gegen das Urteil keine Rechtsmittel eingelegt. Die Frist für eine Berufung gegen das Urteil lief am Dienstag ab. Damit ist der ehemalige SAAB Automobile-Eigentümer Victor Muller definitiv vom Vorwurf des schweren Betruges frei gesprochen.