Bevor auch bei diesem SAAB Automobil die Original-Aluminiumfelgen montiert werden, ging es noch zum kleinen Frühjahrsputz. Seit den negativen Erlebnissen in einer automatischen Waschstraße mit anschließendem Ergebnis vor dem Amtsgericht, machen wir einen riesigen Bogen um die maschinelle Fahrzeugwäsche. Lieber legen wir selber Hand an oder beauftragen unseren Haus- und Hof-SAAB-Wellness-Schrauber Matthias und sein Team. Des Weitern verstärkt sich bei einer Handwäsche die Bindung zum SAAB Automobil 🙂 .

161105_radwechsel

Da wir mit großen Schritten Richtung 1. Advent eilen, die Temperaturen auch im Flachland bereits an der 0°C-Marke kratzen, ist es Zeit für Winterräder. Also Sommer-Puschen runter, M+S-Räder rauf und nach ca. 50 Kilometer Fahrstrecke die Radschrauben noch einmal auf festen Sitz kontrollieren. In diesem Sinn: Kommt sicher durch den Winter.

150320_radkappen

Ich hoffe, die geneigten Leserinnen und Leser haben die heutige Sonnenfinsternis gut überstanden 😎 . Pünktlich zum kalendarischen Frühlingsanfang habe ich die ersten Maßnahmen zum Radwechsel angeschoben. Es wird auch wieder mal Zeit, den SAABs ein anderes Outfit zu verpassen. Oder 😉 ?

141021_msreifen

Nachdem ich die neuen M+S-Reifen bereits geordert hatte und heute etwas Luft war, entschied ich mich recht spontan für einen Radwechsel. Bekanntlich sollen die Temperaturen etwas in den „Keller gehen“.

Weiterlesen »

01. April 2014 · Kommentieren · Kategorien: SR-News · Tags: ,

140401_kappen

Bevor es zum Radwechsel geht, sind kleine Vorbereitungen nötig. So habe ich die zum Schutz der Radschrauben aufgesteckten Plastikkappen entfernt. Es ist zwar etwas fummelig, aber Dank des Edelstahlbügels nicht weiter dramatisch. Seitdem ich diese kleinen schwarzen „Überzieher“ vor dem Radwechsel bzw. der Inspektion entferne und anschließend selbst aufstecke, brauchte ich keine mehr zu ersetzen. Heute hielten die 20 Stück einfach „bombenfest“ 🙂 .

090922_kappen.jpg

Inzwischen sind die Sommerräder montiert und die Radschrauben nach 50 Kilometern mit einem Anzugsmoment von 110 Nm nachgezogen. In der Betriebsanleitung findet Mann/Frau unter „Fahrzeugpflege“ weitere Hinweise unter anderem zu den Positionen des Wagenhebers an der Karosserie sowie der Anzugsfolge der Radschrauben. Den meisten Leser/Innen wird das alles bekannt sein, jedoch sind das immer gern genommene Fragen in einschlägigen Foren.

Weiterlesen »