Kalifornien ist für seine strengen Umweltauflagen bekannt. Dort wird der Abfall getrennt und gesammelt, die Menschen sind angehalten keinen Müll auf die Straße zu werfen, Nichtraucherzonen sind großflächig ausgewiesen und Hundekot sucht man fast vergeblich. Gefühlt ist nirgendwo  die Elektroauto-, Hybridmobil- und Flex(i)fuel-Dichte höher als dort. Von daher konnten wir auch ganz entspannt auf einen mit E85 angetriebenen V8-Flexfuel-Benziner bei unserer diesjährigen SAAB-REISEN-Tour zurückgreifen.


Pray for Las Vegas – Bete für Las Vegas
Während unserer dreiwöchigen SAAB-Reisen-Tour, hauptsächlich durch Kalifornien, führte unsere Route auch in die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada nach Las Vegas.
Nunmehr hat ein pensionierter Buchhalter mindestens 58 Menschen erschossen sowie mehr als 500 weitere verletzt. Dieses geschah in unmittelbarer Nachbarschaft des Hotel Luxor am berühmten Las Vegas Strip. Unser Team ist geschockt. Wir können diese Tat nicht verstehen und verurteilen sie. Unser Mitgefühl ist bei den Familien und Verletzten. Warum nur wurden diese lebensfrohen Menschen Opfer? Ich weiß es nicht …


In meinem Blogeintrag vom 14. September berichtete ich, wie unser Team während der Kalifornien-Tour ein Ticket wegen Falschparkens erhielt. Dabei störte sich der zuständige Officer, dass die Fahrzeugräder bei einer Gefällestrecke mit Bordstein nicht nach innen sondern außen zur Kante eingeschlagen waren.

Weiterlesen »


Auf unserer diesjährigen Autorundreise besuchten wir auch die US-Moviehauptstadt Hollywood sowie einige bekannte Filmstudios.
Bei einer Studiotour konnten wir auch die SAAB 9-5 Limousine von Serienfigur Dr. Leonard Leakey Hofstadter aus der us-amerikanischen Sitcom „The Big Bang Theory“ sehen. Das SAAB Automobil fuhr mit eigener Motorkraft besaß jedoch keine Scheiben. Nach unseren Besuchen schauen wir zukünftig Filme und Serien mit einer etwas anderen Aufmerksamkeit 😉 .

Ich bin immer auf der Suche nach einem SAAB in freier Wildbahn.
Während einer ausgiebigen Auto-Rundreise durch den flächenmäßig drittgrößten und bevölkerungsreichsten Bundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika, Kalifornien, haben wir unter anderen die SAAB 9-5 Limousine gesehen. Das war natürlich nicht der beste Tag überhaupt, aber der Pilot hat seinen Aero bestimmt nicht ohne Grund vor diesem Schriftzug geparkt 😎 .
In diesem Sinn, kommt gut durch das Wochenende.


Vermutlich hat ein Großteil der aktiven Autofahrer/innen schon mal ein Ticket im Straßenverkehr kassiert. Vielleicht war es ein Vergehen im fließenden Verkehr oder im ruhenden.

Weiterlesen »

161215_backcamera

Als wir unsere Mietwagen buchten, gab es auch ein kleines Lastenheft. So musste ausreichend Kofferraum zur Verfügung stehen, da unser 9³ VIP mit an Bord war. Ein Fahrzeug sollte über einen V8-Motor verfügen und der Größte seiner Klasse sein 😎 .

Weiterlesen »

161213_lamborghini

Auch wenn es sich bei diesem „Schlitten“ nicht um meine bevorzugte Automarke handelt, ist es trotzdem immer wieder spannend auch mobile Exoten im Straßenverkehr zu beobachten. Das obige Fahrzeug ist ein Lamborghini Huracán Coupé.
Der Wagen verfügt über ein Hybrid-Chassis aus Carbon und Aluminium sowie einer Karosserie-Verkleidung bestehend aus Aluminium und Kunststoff. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit mehr als 325 km/h angegeben. Bemerkenswert ist der Bremsweg von 100 auf 0 km/h. Dieser liegt bei 31,9 m. Interessent ist jedoch, wie sich der italienische Automobilhersteller um ein Jet-Marketing bemüht. Aber bitte nicht vergessen: „BORN FROM JETS“ sind SAAB Automobile 😎 .

161211_saab900cab2

Ich bin immer auf der Suche nach einem SAAB in freier Wildbahn.
Auch wenn bei einigen Fans der Automarke die Ära unter der US-amerikanischen Mutter General Motors vermeintlich keine echten SAABs hervorgebracht hat, verfügen diese Fahrzeuge ebenfalls über den ureigenen Charme den unsere Automobile ausmachen.
Inzwischen hat auch dieses SAAB 900 Cabriolet der 2. Generation den Youngtimerstatus erreicht.
Noch einen schönen 3. Advent 🙂 .

161210_autowimpern

Von wegen in den Staaten fahren nur dicke Karren, Limousinen, Sportschlitten und offene Kutschen herum. Auch Kleinwagen mit der Liebe zum Detail werden chauffiert. Diesen Europäer sichteten wir auf dem Parkplatz eines Factory-Outlet-Center in Florida.